‚Let’s talk about Belval‘ is a week of public talks and roundtables taking place every day at the Belval Campus, between September 19 and 23, 2022.

The festival-like week will be interrogating the spatial and social realities of Esch-Belval, combining lectures, reading groups, and discussions. With Patrick Bousch, Robert Garcia, Denis Scuto, Erna Hennicot-Schoepges, Michel Wolter, Etienne Reuter, Jean Goedert, Rolf Tarrach, Christian Bauer, Tatiana Fabeck, Francois Valentiny, Daniela Flor, Jim Clemes, Christian Weier, Léon Diederich, Marie-Josée Vidal, Jens Kreisel, Georg Mein, Daniela Di Santo, Ulli Helweg, Véronique Astranskas, Lucio Wercollier, Yves Biwer, Thomas Barra, Natalie Kirwan, Laurent Frideres, Sara Volterrani, Monique Ludovicy, Sandra Fonseca, Thierry Debourse, Alba Cortizas Martinez, Patrick-Claus Leske, Ramin Forghani, Marina De Arujo Marins, Marie-Lorraine Mauriére, Pierre Karst, Laura Asuaje Casamayor, and Mathieu Hoffart.

Mehr…

Der Städtebaulich-Freiraumplanerische Wettbewerb „Schönefeld-Nord“ ist entschieden. In einem zweiphasigen Verfahren haben sich 24 Teams, bestehend aus Stadtplanern, Architekten sowie Landschaftsarchitekten mit der künftigen Entwicklung des rund 150 Hektar großen Wettbewerbsgebiets im Schönefelder Norden auseinandergesetzt. Am Montag, 22.08.2022 tagte unter dem Vorsitz des Berliner Stadtplaners Uli Hellweg erneut das Preisgericht, um aus den 10 Finalisten der zweiten Phase des Wettbewerbs die besten Arbeiten auszuwählen und den bzw. die Sieger zu küren. Letztlich setzte sich das Team um Christa Reicher vom Architekturbüro RHA Reicher Haase Assoziierte aus Aachen durch, die ihren Entwurf gemeinsam mit der Carla Lo Landschaftsarchitektur aus Wien sowie der Lindschulte Ingenieurgesellschaft mbH aus Nordhorn entwickelte.

Mehr…

Seit dem Beginn des Jahres 2020 heißt die globale Krise COVID-19. Ihre Auswirkungen auf die Stadtgesellschaft lassen sich noch nicht ansatzweise einschätzen und betreffen neben dem privaten und beruflichen Umfeld der Bewohner ganze Branchen wie Handel, Gastronomie oder Kultur- und Kreativwirtschaft. Als Mitglied des Fachbeirates zum RaumwerkD referiert Uli Hellweg bei der Architektenkammer NRW zu dem Thema: „Validität von informeller Planung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen“.

Mehr…

Zur möglichen Teilnahme der Stadt Vaihingen an der Enz an der Internationalen Bauausstellung IBA`27 StadtRegion Stuttgart ist der vom Gemeinderat gewünschte Bürgerdialog am 19. Januar 2021 fortgesetzt worden. Uli Hellweg hat über die Erfahrungen der IBA Hamburg berichtet.

Mehr…

Präsentation von Uli Hellweg

Im Rahmen des Heuer-Dialogs „Co2 – Reduktion in der Bauwirtschaft“ referiert Uli Hellweg über die Möglichkeiten und Grenzen einer klimaneutralen Stadtplanung.

Mehr…

Deutschland baut XXL. Überall entstehen neue Stadtteile. Die FAZ stellt die größten Projekte vor: München Freiham, Berlin Rummelburger Bucht und Schumacher Quartier, Fankfurt Riedberg und der neue „Stadtteil der Quartiere“ im Nordwesten, Hamburg Oberbillwerder und Holsten-Quartier, Freiburg Dietenbach und Potsdam Krampnitz.

Mehr…

Planungsdezernent Mike Josef und der Vorsitzende des Consiliums, Uli Hellweg, haben am Freitag, 1. November, während einer Pressekonferenz den aktuellen Sachstand und die weiteren Schritte der vorbereitenden Untersuchungen zu einem „Neuen Stadtteil der Quartiere“ im Frankfurter Nordwesten vorgestellt.

Mehr

Zum FAZ Artikel: „Josefstadt“ gefährdet Klima nicht

Zum Frankfurter Rundschau Artikel: „Ein neuer Frankfurter Stadtteil in mehreren Teilen“

Internationale Bauausstellungen sind einmalige Architektur- und Städtebauausstellungen, mit denen Deutschland zu internationaler Anerkennung gelangt ist. Die IBA wandelten sich im Laufe der Zeit von Architektur- zu Baukultur-Ausstellungen, bei denen neben ästhetischen und technologischen zunehmend soziale, wirtschaftliche und ökologische Aspekte sowie die Qualität von Prozessen und von Partizipation in den Vordergrund traten. Eine IBA verhandelt das Leben, Wohnen und Bauen sowie die Mobilität in Städten und Regionen mit einem weit darüber hinausgehenden Geltungsanspruch ihrer Inhalte, ihrer Organisation und Präsentati¬on und gibt wichtige Impulse für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.
Mehr
Präsentation Uli Hellweg
Gespräch am „Langen Tisch“ des Architekturpreis Berlin e.V. mit:
Daniel Buchholz, MdA SPD Sprecher für Stadtentwicklung
Stefan Evers, MdA CDU Sprecher für Stadtentwicklung
Stefan Förster, MdA FDP Sprecher für Stadtentwicklung und Wohnen
Katalin Gennburg, MdA DIE LINKE Sprecherin für Stadtentwicklung
Uli Hellweg, HELLWEG URBAN CONCEPT
Prof. Elke Pahl-Weber, Institut für Stadt- und Regionalplanung – Technische Universität Berlin
Prof. Dr. Eberhard v. Einem, Hochschule für Technik und Wirtschaft
Mehr
Planungsdezernent Josef führt Expertenteam in Frankfurt in Aufgaben ein
Das Consilium „Frankfurt Nord-West“ hat sich Freitag, 10. Mai, zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Das Beratungsgremium soll die vorbereitenden Untersuchungen zum neuen Stadtteil fachlich begleiten. Planungsdezernent Mike Josef betonte: „Die Planung des neuen Stadtteils ist eine komplexe Aufgabe. Mein Ziel ist es, dass wir frühzeitig das vorhandene Wissen aus Frankfurt, aber auch aus anderen Städten nutzen. Es freut mich sehr, dass wir in das Consilium namhafte Expertinnen und Experten berufen konnten, die uns bei der für Frankfurt sehr wichtigen Aufgabe in den nächsten Jahren unterstützen und die ähnliche Projekte bereits in Berlin, Hamburg, Wien, Köln, Kassel, dem Ruhrgebiet und Leipzig umgesetzt haben.“
Mehr