Uli Hellweg spricht auf dem Potsdamer Stadtforum über eine der umstrittensten Kategorien des Städtebaus: die Dichte. Das STADT FORUM POTSDAM ist eine unabhängige, auf zivilgesellschaftlicher Initiative basierende Institution, die sich in regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen mit den relevanten Themen der Potsdamer Stadtentwicklung befasst – querschnittsorientiert und kompetent, mit Beteiligung der verantwortlichen Politiker aus Stadt und Land, aber auch unter Einbeziehung von kritischem, nicht gebundenem Sachverstand. Mehr
Voraussetzungen und Ablauf der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme, Kooperationsmodelle bei SEM, aktuelle Praxisbeispiele, Alternative: kooperative Baulandentwicklung? Uli Hellweg referiert über Voraussetzungen und Anforderungen der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme, Prüfgegenstände der vorbereitenden Untersuchungen, Auskunftspflichten, formelle Schritte der vorbereitenden Untersuchungen, Rechtsfolgen, bodenrechtliche Bedeutung und Fristen. Mehr
Berichte sowie moderierte Diskussion Eine Stadtbaurätin und drei Stadtbauräte aus drei Dekaden berichten über ihre Planungsschwerpunkte: Prof. Dr. Christiane Thalgott, Stadtbaurätin in Kassel von 1987 bis 1992, Uli Hellweg, Stadtbaurat von 1992 bis 1996, Bernd Streitberger, Stadtbaurat von 1999 bis 2004, Christof Nolda, Stadtbaurat in Kassel seit 2012.
Die Entscheidung für Hamburgs neues großes Stadterweiterungsgebiet „Oberbillwerder“ ist gefallen. Am 24. Mai 2018 hat das Beratungsgremium des wettbewerblichen Dialogs unter dem Vorsitz von Uli Hellweg mit einem eindeutigen Votum von 18:2 Stimmen den Siegerentwurf für Oberbillwerder ausgewählt: das dänisch-niederländisch-deutsche Planungsteam ADEPT Aps mit Karres + Brands und Transsolar Energietechnik. Der Entwurf „The Connected City“ fügt sich optimal in die bestehende Landschaftsstruktur ein und schafft neue Verbindungen in die benachbarten Stadtteile. Oberbillwerder wird als Modellstadtteil „Active City“ entwickelt und entscheidend durch die Themen Gesundheit, Ernährung und Sport geprägt. Mehr
Das Preisgericht unter Leitung von Uli Hellweg kürte das Team aus Machleidt + Partner – Büro Für Städtebau, Berlin, und SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten, Berlin, zum 1. Preisträger im zweiphasigen städtebaulichen Realisierungswettbewerb für das ehemalige Kasernengelände in Krampnitz (Potsdam). Den 2. Preis erhielt das Team happarchitecture, JJH Architekten GmbH, Frankfurt am Main, mit Mettler Landschaftsarchitektur, Berlin. Der 3. Preis ging an die Mars Group in Luxemburg mit agence TER, Paris/Karlsruhe. Ziel des Wettbewerbs war es, ökologisch, wirtschaftlich und sozial nachhaltige Konzepte mit hoher städtebaulicher Qualität für einen urbanen Stadtteil zu finden. Mehr
Die Auswahlkommission für das Vergabeverfahren „Am Alten Markt/Schloßstraße“ unter Leitung von Uli Hellweg hat in ihrer fünften und sechsten Sitzung für jedes der neun zu vergebenden Lose einen Bestbieter ausgewählt. 23 Bieter waren seit Dezember 2017 aufgefordert, ihre Gebote weiter zu konkretisieren. Unter den Bestbietern befinden sich sowohl Projektentwickler, private Investoren, Selbstnutzer als auch Genossenschaften. Mehr
Zu den Ergebnissen
Die Entscheidung für die zweite Phase im Wettbewerblichen Dialog Oberbillwerder ist gefallen. Das Beratungsgremium unter der Leitung von Uli Hellweg hat die vier Entwürfe ausgewählt, die sich durch ein zukunftsweisendes Gesamtkonzept für Oberbillwerder auszeichnen und in den kommenden Monaten vertieft ausgearbeitet werden. Mehr
Frankfurts wächst und wächst. Immer mehr Menschen möchten in dieser Stadt leben. Das verstärkt den Druck auf den Wohnungsmarkt und führt zu einem massiven Anstieg der Mieten, die sich immer mehr Leute bis weit hinein in die Mittelschicht nicht mehr leisten können. Podiumsdikussion mit: Uli Hellweg, Berlin ( Architekt und Stadtplaner), Ursula Stein, Frankfurt (Stadt- und Regionalplanerin), Birgit Kasper, Frankfurt (Dipl.-Ing. Stadtplanung, Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen), Moderation: Diwi Dreysse, Frankfurt (Architekt und Stadtplaner) Begrüßung: Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Stadträtin, OB-Kandidatin Bündnis 90 / Die Grünen) Mehr